SPD Oldenburg in Holstein

Der Ortsverein der SPD Oldenburg in Holstein

Landtagskandidat Niclas Dürbrook besucht die Feuerwehr

Veröffentlicht am 18.01.2022 in Landespolitik

Vor Ort zu sein ist doch immer etwas anders. Unser SPD Landtagskandidat Niclas Dürbrook besuchte gestern Abend mit unserem 1. Vorsitzenden Lennart Maaß und dem Fraktionsvorsitzenden Klaus Zorndt und der Co-Vorsitzende der SPD Ostholstein Gabriele Ehler die Feuerwehr Oldenburg i.H. um sich nach dem Brandt ein Bild der Lage zu machen.

 

 

 

Weit über Oldenburg hinaus war die Betroffenheit groß, als am 14. September ein Brand in der Halle der Feuerwehr ausbrach und nicht nur das Gebäude, sondern auch fast alle Fahrzeuge in Mitleidenschaft zog. Aber schon kurze Zeit später war die Feuerwehr Oldenburg i.H. wieder einsatzbereit. Dank geliehener Fahrzeuge aus dem ganzen Land und einem enormen Engagement der Kameradinnen und Kameraden um Wehrführer André Hasselmann.

Vier Monate später wirkt der Brand noch nach. Die Ersatzfahrzeuge sind beim Bauhof untergekommen, für vieles mussten provisorische Lösungen gefunden werden. Doch davon hat man sich nicht unterkriegen lassen. Und das ist wichtig, denn die Oldenburger Wehr ist mit ihren Fähigkeiten für den Brandschutz in der Region eine unverzichtbare Stütze.

Ich habe mich sehr gefreut, dass Wehrführer Hasselmann sich trotz der hohen Belastung Zeit genommen hat, um mit mir und der SPD Oldenburg in Holstein über die Situation nach dem Brand und künftigen Herausforderungen der Wehr zu sprechen. Denn nicht zuletzt mit der Hinterlandanbindung werden neue, fordernde Aufgaben auf die Oldenburger zukommen.

https://www.niclas-duerbrook.de/2022/01/18/eine-stuetze-fuer-den-brandschutz-im-nordkreis/