SPD Oldenburg in Holstein

Der Ortsverein der SPD Oldenburg in Holstein

SPD zieht Bilanz nach Kommunalwahl

Veröffentlicht am 10.06.2013 in Wahlen

Der Ortsvereinsvorsitzende Klaus Zorndt bedankte sich in der konstituierenden Sitzung der SPD Fraktion bei den Kandidatinnen und Kandidaten für den erfolgreichen Wahlkampf, der mit 5 Direktmandaten belohnt wurde. 2 weitere SPD-Mitglieder ziehen über die Liste in die Stadtvertretung ein.

„Sensationell ist das Ergebnis unseres Jusos, Lennart Maaß, der mit 355 Stimmen das beste Ergebnis aller 10 Direktmandate errungen hat. Annette Schlichter-Schenck hat den Wahlkreis 4 mit 275 Stimmen eindeutig gewonnen, Salvatore Trubbas verpasste das Direktmandat wegen 3 fehlender Stimmen. Trotzdem ein toller Start, für einen Neueinsteiger, “so Zorndt. Für Freude und Überraschung sorgte auch das in der CDU Hochburg gewonnene Direktmandat von Andrea Kümmel im Wahlkreis Rathaus.
Die konstituierende Sitzung der SPD Fraktion Oldenburg wählte einstimmig Annette Schlichter-Schenck zur Fraktionssprecherin und Klaus Zorndt zum stellvertretenden Fraktionssprecher. Salvatore Trubbas wird den Fraktionsvorstand als 2. Stellvertreter komplettieren.
Die neue SPD Fraktion in Oldenburg besteht aus den 7 gewählten Stadtverordneten Annette Schlichter-Schenck, Klaus Zorndt, Hannelore Schuldt, Lennart Maaß, Helga Poppe, Andrea Kümmel Jörn Borkowska, sowie den von der Fraktion bestimmten wählbaren Bürgern Franz Middendorf, Salvatore Trubbas Dietmar Gruel.
„Neben den erfahrenen Kommunalpolitikerinnen und –politikern starten wir in die nächste Wahlperiode mit 4 Neueinsteigern und ihren frischen Ideen, so dass wir mit einer guten Mischung alle Politikfelder und Ausschüsse besetzen können. Nach Gemeindeordnung haben bei gleichen Sitzanteilen (Aktuelle Verteilung: 7 Sitze SPD, 7 Sitze CDU, 3 Sitze FBO und 2 Sitz FDP) die Fraktionen von SPD und CDU das Vorschlagsrecht für das Amt des Bürgervorstehers. Die SPD wird Helga Poppe vorschlagen, die ihre im Kreis Segeberg gesammelten kommunalpolitischen Erfahrungen hervorragend in Oldenburg einbringen wird, „so die Fraktionssprecherin Annette Schlichter-Schenck.
Auf Kreiswahlebene fehlten nur 20 Stimmen für ein Direktmandat für Annette Schlichter-Schenck aus Oldenburg. Gerd Fritsche aus Göhl konnte in seinem Göhler Wahlkreis und einem Teilwahlkreis Oldenburgs die Stimmenmehrheit erzielen, nicht aber die Wahlkreise von Gremersdorf, Neukirchen, Grube und Dahme gewinnen. Kreisweit konnte die SPD ihr Wahlergebnis um 4,46 % gegenüber 2008 steigern und ist bei 30,26 % mit 18 von 59 Sitzen im Kreistag vertreten. Beide Wahlkreiskandidaten ziehen über die Liste in den neuen Kreistag ein.“ Davon können wir nur profitieren“, so Klaus Zorndt, „der direkte Draht zum Kreis steht. Oldenburger Interessen und Belange aus dem Nordkreis können dort stimmgewaltig von Gerd Fritsche und Annette Schlichter-Schenck vorgebracht werden.“

SPD Fraktionssprecherin
Annette Schlichter-Schenck
Kleine Heide 12
23758 Oldenburg
Tel.: 04361 8941
Fax.: 04361 621739
annette@s-c-h-e-n-c-k.de