Wetter-Online

 

8. März - Weltfrauentag

Denken Sie dran - am 8. März ist Weltfrauentag

Diesen Tag möchten wir zum Anlass nehmen und alle Damen und Herren noch an ein wichtes Ereignis aus dem letzten Jahr zu erinnern. Man(n) kann es sich nicht vorstellen doch vor 101 Jahren bestand in Deutschland noch kein Wahlrecht für Frauen. Ein großer Anteil an diesem Ereignis hatte auch die SPD.

Unsere Stadtverordnete und 2. stellv. Bürgermeisterin Helga Poppe hat in diesem Zusammenhang recherchiert und für uns zusammengeschrieben:

 

100 Jahre Wahlrecht für Frauen bedeutet mehr Demokratie. Wie konnte man so lange die Hälfte einer Bevölkerung ausschließen? Die parteipolitischen Rechte der Frauen wurden hart erkämpft.

Erst am 24. Juni 1972 beschloss der Parteivorstand der SPD, eine Arbeitsgemeinschaft für Frauen in der SPD (AsF) einzurichten. Die Frauen sollten entgültig gleiche Rechte, im gesellschaftlichen Leben und innerhalb der Partei bekommen. Es sollten die kämpferischen Forderungen der Frauen auf alle Gebiete ausgedehnt und endgültig umgesetzt werden.

Die Ziele der AsF sind:

  • Tatsächliche Gleichstellung in der Gesellschaft

  • Die existenzsichernde Erwerbstätigkeit und eigenständige Alterssicherung von Frauen

  • Die Gleichstellung von Frauen und Abbau von Diskriminierung im Berufsleben

  • Erweiterung des Berufswahlsprektrums für Mädchen und Frauen um Naturwissenschaft und Technik

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Mütter und Väter

  • Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen

  • Umsetzung der Frauenrechte weltweit

  • Die Gleichstellung innerhalb der SPD durch die konsequente Anwendung der Quotenregelung

Das Frauenwahlrecht darf nicht als isolierte Maßnahme betrachtet werden. Es ist nur ein Baustein einer umfassenden Gesellschafskritik. Noch heute ist die Akzeptanz bei allen nicht selbstverständlich. Zum Beispiel werden Frauen noch immer zu anderen Bedingungen eingestellt und bezahlt wie Männer. Gleichstellungsbeauftragte sind eingesetzt worden, um das Gesetz sowie das Recht der Frauen auf gleiche Behandlung im Beruf und in der Gesellschaft durchzusetzen. - Traurig genug, dass man nach 70 Jahren Grundgesetz immer noch als Frau sich die verankerten Rechte erkämpfen muss.

 

 
 

AktuellesBlumen für Oldenburger Bürgerinnen

8. März 2019 - Weltfrauentag

Zum Weltfrauentag am 08.März 2019 überreichten unsere SPD-Damen unterstützt von unserem SPD-Mitglied Wolfgang Bergmann und dem SPD unterstützten Bürgermeisterkandidat Jörg Saba (parteilos) den Oldenburger Bürgerinnen Blumen.

 

Veröffentlicht am 10.03.2019

 

WahlenSPD-Mitglieder schicken Jörg Saba ins Rennen

Jörg Saba stellt sich und sein Programm vor

Klares Statement der SPD-Mitglieder

Gleich drei Tagesordnungspunkte auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins galten Jörg Saba.

Der Wunschkandidat des Vorstands zur Bürgermeisterwahl 2019 stellte sich und sein Programm den SPD-Mitgliedern vor. Anschließend beantwortete Jörg Saba alle offenen Fragen. Nach dem offiziellen Prozedere wurde die Wahl "Jörg Saba zum Bürgermeisterkandidaten" durchgeführt.

Ergebniss: -EINSTIMMIG-

 

Veröffentlicht am 07.03.2019

 

VeranstaltungenNeujahrsempfang des Truppenübungsplatzes Putlos

v.l.n.r. Torsten Ewers, Klaus Zorndt, Bettina Hagedorn, Thomas Lange und Lennart Maaß

SPD-Stadtverordnete zusammen mit unserer SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn auf dem Neujahrsempfang des Truppenübungsplatzes Putlos

 

Veröffentlicht am 07.02.2019

 

VeranstaltungenSPD Grünkohlessen 2019

Viele Genossinnen und Genossen nahmen am traditionellen Grünkohlessen der SPD Oldenburg in Holstein in diesem Jahr teil.

 

 

Veröffentlicht am 05.02.2019

 

KommunalpolitikSCHULNEUBAUTEN - erste Hürde ist genommen

Im Umwelt- und Bauausschuss vom 31.01.2019 wurde die erste Hürde zum größten SPD-Wahlprogrammpunkt "SCHULNEUBAUTEN" genommen.

 

Veröffentlicht am 03.02.2019

 

VeranstaltungenSPD-Fraktion auf Schulung zum papierlosen Arbeiten

Die SPD-Fraktion steht für papierloses Arbeiten.

Hierzu nahm die SPD-Fraktion an einer Schulung im Rathaus teil.

 

Veröffentlicht am 21.01.2019

 

VeranstaltungenNeujahrsempfang der Stadt Oldenburg in Holstein

v.l.n.r. T. Ewers, P. Bergmann, K. Zorndt, B. Hagedorn, L. Maaß, A. Kümmel, M. Kümmel und T. Lange

Fast vollständig besuchte die Oldenburger SPD-Fraktion sowie der 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins zusammen mit unserer SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn den gut besuchten Neujahrsempfang der Stadt Oldenburg in Holstein.

 

Veröffentlicht am 13.01.2019

 

VeranstaltungenNeujahrsempfang Bergen auf Rügen

Unser Genosse Lennart Maaß begleitet in seinem Amt als stellvertretender Bürgervorsteher unsere Bürgervorsteherin Susanne Knees in unsere Partnerstadt Bergen auf Rügen zum Neujahrsempfang.

 

Veröffentlicht am 12.01.2019

 

AktuellesFührungswechsel bei der Oldenburger SPD

Die gut besuchte Mitgliederversammlung der Oldenburger SPD 2018 stand ganz im Zeichen von Ehrungen und Neuwahlen. Zunächst begrüßte der Vorsitzende Klaus Zorndt die neuen Mitglieder mit einer roten Rose und hieß sie herzlich im Ortsverein willkommen. Dann ehrte er die ausgeschiedenen Stadtverordneten mit einem kleinen Präsent und herzlichen Dankesworten.

Zur Wahl standen zunächst die Delegierten für die Kreiswahlkonferenz zur Europawahl. Hier wurden Helga Poppe, Annette Schlichter-Schenck und Andrea und Michael Kümmel gewählt.

Dann kam es zur Vorstandsneuwahl. Der bisherige erste Vorsitzende Klaus Zorndt trat nicht wieder an und begründete das mit der Arbeitsbelastung als Fraktionssprecher. Neu zum Vorsitzenden gewählt wurde Michael Kümmel. Da dieser bisher Schriftführer war, musste auch diese Position neu besetzt werden. Gewählt wurde Maximilian Behler.

Der neue Vorsitzende bedankte sich bei Zorndt für die geleistete Arbeit mit anerkennenden Worten und einem Präsent.

 

Veröffentlicht am 09.09.2018

 

AktuellesProtokoll der Mitgliederversammlung vom 4.9.2018

 

Zeit: 4.9.2018, 19.00-20.30 Uhr
Ort: Sportlerheim des OSV
Teilnehmer: s. Anwesenheitsliste

TOP 1 Begrüßung: der Vorsitzende Klaus Zorndt begrüßte die anwesenden Mitglieder und stellte fest, dass durch zahlreiche neue Mitglieder der Ortsverein nun wieder über 70 Mitglieder hat.


 

 

Veröffentlicht am 09.09.2018

 

RSS-Nachrichtenticker