SPD Oldenburg in Holstein

Der Ortsverein der SPD Oldenburg in Holstein

Ihr SPD-Ortsverein Oldenburg in Holstein

Liebe Oldenburger*innen,

wir heißen Sie auf unserer Website willkommen. Nehmen Sie Einblick zu Themen und Arbeit der SPD Oldenburg in Holstein.

 

Mit herzlichen Grüßen,

Christian Hartmann, Vorsitzender des Ortsvereins

Klaus Zorndt, Fraktionsvorsitzender

 

Trauer um "Poppi"

Der SPD Ortsverein Oldenburg trauert um "Poppi". 57 Jahre kämpfte er in der SPD für die sozialdemokratischen Ziele. Ob Kommunal oder auf Landesebene, er war immer nah an seiner Gemeinde und Region. Unser Mitgefühl gilt der Familie.

 
Restart mit "Roter Sekt und Rollmops"

Ein fulminater Jahresstart für unseren Ortsverein. Das Bildungs- und Kulturzentrum war voll und wir durften viele Gäste aus Oldenburg und auch aus der Partei begrüßen. Nach wenigen offiziellen Worten aus Fraktion und Vorstand gab uns Bettina Hagedorn einen kleinen Einblick auf aktuelles aus Berlin. Danach wurde mit Rotem Sekt und Rollmops sehr viel genetzwerkt, geklönt und sich ausgetauscht. Ein voller Erfolg dank toller Gäste und einem Ortsverein der zusammen plante und organisierte.

 
Die SPD Oldenburg in Holstein hat einen neuen Vorstand
Mandy Junkersdorf 2. Vorsitzende, Christian Hartmann 1. Vorsitzende

 

Bei der letzten Jahreshauptversammlung des Ortsvereins wurde ein neuer Vorstand gewählt. Nachdem sich Lennart Maaß und Hannelore Schuldt nicht mehr zur Wahl aufstellen lassen wollten wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Einstimmig wurden gewählt: 1. Vorsitzender Christian Hartman, 2. Vorsitzende Mandy Junkersdorf, Kassenwart Thomas Lange, Schriftwart Michael Kümmel. Zu den beiden noch bestehenden Beisitzern Annette Schlichter-Schenck und Theodor Siebel wurden gewählt : Klaus Zorndt, Salvatore Trubas und Uwe Majewski.

Der neue Vorstand hat sich für die nächsten zwei Jahre bereits jetzt einiges vorgenommen.

Das öffentliche Bild der SPD Oldenburg soll deutlicher aufzeigen warum und wofür wir für eine soziale Politik kämpfen.

 Alle monatlich statt findenden öffentliche Klönschnacktreffen, werden thematisiert sein und wenn möglich mit Gästen, die etwas zu den Themen zu sagen haben. In Corona verloren gegangene Termine des Ortsvereins werden wieder gepflegt und ein großer Wert wird auf das miteinander gelegt. Nächster großer Termin ist der Neujahrsempfang " Roter Sekt und Rollmops" am 09.01.2024 ,zu dem man sich jetzt schon unter hartmann@spd-old.de anmelden kann.

 
Herzlichen Glückwunsch lieber Theo zum Verdienstkreuz am Bande

Wir sind außerordentlich Stolz einen solchen Macher in unser Partei, im Vorstand und in der Fraktion zu haben und wir gratulieren unserem Theodor Siebel zum verliehenen Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ("Bundesverdienstkreuz am Bande").

Im Namen des Bundespräsidenten durfte Ministerpräsident Daniel Günther sechs Persönlichkeiten aus Schleswig-Holstein am 10. Oktober 2023 in Kiel für ihren Einsatz das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichen.

In der Laudatio heißt es: Theodor Siebel engagiert sich seit drei Jahrzehnten für den Schutz von Kindern und benachteiligten Menschen. So begründete Siebel den Kinderschutzbund Ortsverband Heiligenhafen, der sich zu einem wichtigen gemeinnützigen Akteur für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Heiligenhafen und Umgebung entwickelt hat. Seine ehrenamtliche Arbeit im "Förderverein für Soziale Arbeit in Osteuropa" haben Kooperation zwischen Schleswig-Holstein und dem Oblast Archangelsk in Nordrussland mit regelmäßigen Fachkräfteaustauschfahrten, Fachkräftehospitationen und Jugendaustauschfahrten für Kinderheimkinder ermöglicht. Daneben initiierte Siebel mit dem "Förderverein für Jugendbildung und Wirtschaftsbeziehungen Norddeutschland - Kaliningrad" unter anderem ein Integrationsprojekt für benachteiligte Jugendliche aus Kinderheimen sowie ein Projekt für ältere Menschen mit einer Demenzerkrankung.

Welch große Ehre für unseren Theo. Wir gratulieren und freuen uns für Dich lieber Theo. Schön Dich, mit Deinem schon so lange andauernden ehrenamtlichen Engagement in unseren Reihen zu wissen.

 
33 Jahre Deutsche Einheit



Es wächst zusammen, was zusammengehört – Willy Brandts Worte 1989 am Morgen nach dem Mauerfall in Berlin. Knapp ein Jahr später, am 3.10.1990, wurde die Einheit nach Jahren der Trennung offiziell vollzogen. Heute vor 33 Jahren.

Und deshalb: Lasst uns mit der richtigen Haltung unser Land wieder nach vorne bringen. Nicht meckern und schimpfen. Nicht schwarzmalen. Nicht den Kopf in den Sand stecken. Anpacken, loslegen, machen. Willy würde das sicher auch unterstützen.

Die ausführliche Rede des Hamburger Bürgermeister und Bundesratspräsident Dr. Peter Tschentscher beim Festakt zum 33. Jahrestag der Deutschen Einheit

https://www.bundesrat.de/SharedDocs/pm/2023/007.html?nn=4352554&fbclid=IwAR1aYKg04bN-AgQXKXZ_xIQNCVh57waPl9tIj0d_7m38LaxjErPy37RMzeg

 
Öffentlichen Baustellenbegehung des Schulcampus am 29. September 2023


 


Die Bauarbeiten am Schulcampus in Oldenburg, einem der bedeutenden Großprojekte der Stadt, kommen deutlich voran. Die Struktur des neuen Schulcampus steht bereits, und auch im Innenraum geht es zügig voran. Die beteiligten Gewerke arbeiten Hand in Hand, und alle Abläufe verlaufen planmäßig.

 


Unsere Stadtverordnete Heinrich Theodor Siebel, Torsten Evers, Klaus Zorndt und Carsten Horn und unsere Kreistagsabgeordnete @Annette Schlichter-Schenck nahmen die Möglichkeit war und betrachteten das zukunftsweisendes Projekt für die Stadtentwicklung. Während der Führung wurden alle relevanten Bauteile besichtigt.


 
160 Jahre SPD

Wir feiern #160JahreSPD! ???? Und zu diesem besonderen Jubiläum verrät euch unser Generalsekretär Kevin Kühnert seine persönlichen Gründe für die Sozialdemokratie – 16 Gründe für 16 Jahrzehnte! ???? 

 

 
Klönschnack zum Thema:Bürgerbeteiligung Neugestaltung des Marktplatzes

Einmal im Monat treffen sich die Oldenburger Sozialdemokraten zum Klönschnack, bei dem jeder willkommen ist. Wie auch am 02.05. um 19 Uhr sind diese offenen Abende immer am ersten Dienstag im Monat und finden in der Sportsbar am OSV-Platz statt.
Diesesmal ist die
Bürgerbeteiligung Neugestaltung des Marktplatzes Thema.
Im Rahmen der Neugestaltung des Marktplatzes werden alle Beteiligten aktiv eingebunden und befragt. Die breit aufgestellte Bürgerbeteiligung soll Aufschluss darüber geben, was den Bürgerinnen und Bürgern wichtig ist.Was sind Eure Themen die wir auch politisch mit einbringen können?
Änderung am Termin Klönschnack der SPD

Zum Thema Bürgerbeteiligung Neugestaltung des Marktplatzes hatten wir den Fachbereichsleiter 4, Herrn Gabriel aus der Verwaltung eingeladen um uns und vor allem allen Interessierten die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung zu erklären. 

Durch die Städtebauförderung besteht, gefördert durch Land und Bund, die Möglichkeit die Oldenburger Innenstadt zukunftsfähig zu gestalten. Endlich können Themen wie die barrierefreie Gestaltung der Fußgängerzonen, die Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf dem Schauenburger Platz sowie dem Markt angegangen werden.

Die SPD Oldenburg in Holstein hat diese Veranstaltung als Unterstützung der Bürgerbeteiligung angedacht. Nicht als Wahlkampfveranstaltung. Der politische Wettbewerb sieht dies in Teilen anders. 

Um keinen Zweifel an dem Neutralitätsgebot der Verwaltung auf kommen zu lassen, haben wir uns entschlossen den Abend ohne die Unterstützung des Fachbereiches 4 Stadtentwicklung durchzuführen. Jeder hat allerdings die Möglichkeit sich im Infobüro am Markt 27 dort direkt zu informieren.



Aber natürlich wollen wir Dienstag mit allen Interessierten ins Gespräch kommen und uns austauschen. Unsere Stadtverordneten werden gerne über den bisherigen Verlauf berichten und auch allen einen Einblick geben, welchen Hintergrund die Bürgerbeteiligung auf den kommenden Architektenwettbewerb und die spätere Neugestaltung des Marktplatzes hat. 
Auch die Kandiaten der SPD zur Kommunalwahl werden anwesend sein um mit Bürger:innen und Gäst:innen ins Gespräch zu kommen. Ein Auswahl an leckeren Speisen und Getränken hält Sportsbar bereit.
 
 
Internationaler Frauentag

Am 8. März ist der internationale Weltfrauentag.

Seit ihrer Gründung hat sich die SPD vehement für die Rechte der Frauen eingesetzt und wird darin nicht nachlassen!

Nach wie vor ist Gewalt gegen Frauen traurige Realität, weltweit aber auch in unserer Gesellschaft.

Dem entgegen zu wirken bleibt eine der großen Aufgaben.

Unsere Solidarität gilt den mutigen Frauen im Iran, die sich unter großen Risiken dem Mullah-Regime widersetzten. Den Frauen und Mädchen in Afghanistan, denen die Taliban das elementare Menschenrecht auf Bildung versagen. Und zu letzt den unter dem Krieg leidenden Frauen und Kindern in der Ukraine.

#SPD #weltfrauentag #sozialegerechtigkeit #oldenburginholstein #spdoldenburginholstein

 
Equal Pay Day

Equal Pay Day, Internationaler Frauen*tag, jeder Tag:

Die SPD macht sich stark für Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter.

Denn wir wollen eine Gesellschaft, in der sich die Menschen mit Respekt begegnen.

Es geht nicht um Applaus in Krisenzeiten, es geht um Zusammenhalt zu jeder Zeit.

Es geht um sichere Jobs und gute Arbeitsbedingungen, um gerechte Bezahlung und

eine Infrastruktur, auf die man sich verlassen kann.

Eine faire Entlohnung ist die Grundlage dafür, dass Frauen im Laufe ihres Lebens

wirtschaftlich unabhängig sind. Daran arbeiten wir zusammen mit Gewerkschaften,

Betriebsräten und vielen anderen. Doch: Mehr Geld allein reicht nicht. Die Ungleichheit

der Geschlechter hat oft strukturelle Ursachen, von überkommenen Rollenbildern bis zur

schlechten Bezahlung in Berufen mit hohem Frauenanteil.

Wir müssen daran arbeiten, die Ungleichheiten zu überwinden. Und wir können es uns

nicht leisten, auf Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu verzichten: Nur wenn Frauen ihr Potenzial

entfalten können, werden wir dem Fachkräftemangel begegnen und eine Gesellschaft des

Respekts, des Miteinanders erleben.

Wir stehen für:

• Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote, die auf Frauen zugeschnitten sind

• flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle

• bessere Rahmenbedingungen, um die unbezahlte Sorgearbeit – von der Kinderbetreuung

bis zur Pflege – partnerschaftlich zu teilen

• mehr Anreize für Männer, Familienzeit zu nehmen

Wir brauchen echte Gleichstellung, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität für Frauen.

Das ist Soziale Politik für Dich.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

#frauenrechte #frauenrechtesindmenschenrechte #spdoldenburginholstein #oldenburginholstein #SPD #EqualPayDay